Nach der Behandlung

Nach dem Eingriff ist eine konsequente und individuelle Nachbehandlung unabdingbar, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Hier sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen!

Am Entlassungstag sollten Sie sich abholen lassen oder unseren Shuttle Service nutzen. Zu Hause ist eine mäßige Mobilisierung erwünscht, jedoch sollten Sie sich nicht überanstrengen. Regelmäßige und z.T. längere Ruhephasen kräftigen Ihren Körper und unterstützen den Heilungsprozess. Hinweise für das spezielle Verhalten nach den einzelnen Eingriffen werden Ihnen in der Klinik gegeben.

Die in aller Regel zum Entlassungszeitpunkt noch liegenden Drainagen werden nach zwei bis drei Tagen entfernt. Im Rahmen von Verbandskontrollen erfolgt die Entfernung der Fäden.

Generell ist davon auszugehen, dass das endgültige Resultat erst nach einigen Wochen bis Monaten sichtbar ist. Geduld ist nach plastisch-ästhetischen Eingriffen besonders wichtig.

Kompressionsmaterialien werden ca. 6 Wochen Tag und Nacht getragen. Erst durch diese konsequente Nachbehandlung wird der Erfolg des operativen Eingriffes gewährleistet. Nach den meisten Operationen sollte auf sportliche Betätigung ca. 6 Wochen, auf Saunabesuche und Sonnenbaden mindestens 2 Monate verzichtet werden.

Auf die Besonderheiten des jeweiligen operativen Eingriffes sowie auf die speziellen Verhaltensregeln wird unter dem Link „Operationen“ eingegangen.