Archive

Wie schnell ist der Erfolg sichtbar?

Nach der Faltenunterspritzung treten in Abhängigkeit von der Lokalisation Schwellungen von 3-30 Stunden auf. Sollten nach der Abschwellung noch minimale Konturunterschiede vorhanden sein, werden diese in einer zweiten Sitzung korrigiert.

Wann kann man keine Unterspritzung von Falten durchführen?

Handelt es sich um abgesunkene Partien der Gesichtshaut oder des Fettgewebes mit dadurch bedingter Faltenbildung, ist eine Korrektur meist nur durch Straffungsoperationen zu erreichen. Eine Alternative zur Straffung bzw. zur Unterspritzung stellen bei einigen Hauttypen die Laserbehandlung bzw. unterschiedliche Peelingmethoden dar.

Welche Substanzen werden bei Ihnen verwendet?

Zur Faltenunterspritzung verwenden wir sowohl resorbierbare als auch nicht resorbierbare Substanzen. Diese synthetisch hergestellten Volumenauffüller besitzen nahezu keine Nebenwirkungen und sind äußerst gut verträglich.

Zur Bekämpfung mimischer Falten (z.B. „Zornesfalten“, „Krähenfüße“ etc.) wird mit Erfolg ein Mittel angewandt, welches vorübergehend die entsprechenden Muskelanteile lähmt. Ihr Gesichtsausdruck wird dadurch nicht verändert.