Zum Öffnen des Inhaltsverzeichnisses bitte hier klicken

Fragen & Antworten

Hier haben wir für Sie die Antworten, zu den am häufigsten gestellten Fragen unserer Patienten zusammengefasst.

Bauchdeckenplastik

Wann muss man alternativ zur Fettabsaugung eine Bauchdeckenstraffung durchführen?

Eine Bauchdeckenplastik wird durchgeführt beim Vorliegen einer überhängenden Bauchdecke bzw. bei erschlaffter Bauchhaut. Im Gegensatz dazu ist die Fettabsaugung nur bei straffer und elastischer Haut möglich (siehe Fettabsaugung).

Sind die Narben nach der Operation sichtbar?

Sichtbar ist dann lediglich ein 1-4 mm breiter, blasser Strich

Gibt es nach der Operation Probleme bei Gewichtsschwankungen oder einer Schwangerschaft?

Während der Phase der Heilung (ca. 6 Monate) sollten auf deutliche Gewichtsreduktionen bzw. eine Schwangerschaft verzichtet werden. Im Anschluss befindet sich Ihr Körper wieder im Normalzustand und Ihr Bauch passt sich Gewichts- und Konturveränderungen problemlos an.

Wann kann ich wieder arbeiten gehen?

Nach einer stationären Phase von 3-5 Tagen sollten Sie sich für weitere 8-14 Tage zu Hause schonen. Die Wiederaufnahme der Arbeit sollte in Abhängigkeit von Ihrem Befund und dem Betätigungsfeld in Absprache mit dem Arzt erfolgen.

Bruststraffung

Wie lange bleibt die neue Brustform erhalten?

In Abhängigkeit vom Ausgangsbefund, der Größe der Brustdrüse und der Hautbeschaffenheit ist eine dauerhaft schöne und jugendlich wirkende Brustform möglich, jedoch nicht in jedem Fall zu garantieren.

Kann man nach dieser Operation stillen?

Bei dem in unserer Klinik angewandten Verfahren bleiben sowohl die Stillfähigkeit als auch die Gefühlsausprägung des Brustwarzen- / Warzenvorhofkomplexes in aller Regel erhalten.

Wann ist eine Bruststraffung sinnvoll und welche Verfahren gibt es?

Ist Ihre Brust nach einer Schwangerschaft oder einer Gewichtsreduktion erschlafft und / oder die Drüse weitestgehend rückgebildet, ist zusätzlich zur Hautstraffung und Verlagerung des Brustwarzen- / Vorhofkomplexes die Einlage eines Implantates sinnvoll.

Besitzen Sie jedoch ausreichendes Drüsengewebe und -volumen, wird die Straffung durch die Neupositionierung des Brustwarzenkomplexes und die Resektion des überschüssigen Hautweichteilmantels erreicht.

Entstehen sichtbare Narben?

In Abhängigkeit von der Größe des erschlafften Drüsenkörpers und dem erschlafften Hautweichteilmantel entstehen strichförmige Narben entweder lediglich zirkulär um den Warzenhof oder in Kombination mit einer senkrechten Narbe, die bis zur Brustumschlagsfalte und ca. 3-4 cm in ihr verläuft. In den meisten Fällen sind diese Narben nach einigen Monaten nahezu nicht mehr sichtbar.

Brustverkleinerung

Welche Narben sind nach der Operation zu erwarten?

Die Narbe verläuft zirkulär um den Warzenvorhof, von diesem senkrecht in Richtung Brustumschlagsfalte und in dieser ca. 2-3 cm in seitlicher Richtung. Diese Narben sind jedoch nach einigen Monaten bei den meisten Patienten nahezu nicht mehr sichtbar.

Kann man nach dieser Operation stillen?

Bei dem in unserer Klinik angewandten Verfahren bleiben sowohl die Stillfähigkeit als auch die Gefühlsausprägung des Brustwarzen- / Warzenvorhofkomplexes vollständig erhalten.

Ist das Resultat dauerhaft?

Die in jedem Fall bei einer Brustverkleinerung mit durchgeführte Straffung führt zu einer dauerhaft besseren Form. Altersbedingte Hautweichteilerschlaffungen führen jedoch auch in diesem Bereich nach Jahren und Jahrzehnten veranlagungsbedingt ggf. zu einer erneuten diskreten Erschlaffung.

Brustvergrößerung

Bemerke ich hinterher ein Fremdkörpergefühl?

Das Implantat wird von Ihrem Körper vollständig angenommen und nach einigen Wochen der Abschwellung als normales Gewebe und zu Ihrem Körper gehörend empfunden werden. Selbst in Bauchlage werden Sie kein Fremdkörpergefühl spüren.

Sieht die Brust nach der Operation künstlich aus?

Wir führen je nach der anatomisch-konstitutionellen Situation der Patientin die Implantation oberhalb bzw. unterhalb des Brustmuskels durch, was in Abhängigkeit von der gewünschten Größe in nahezu allen Fällen zu einer schönen und natürlichen Brustform führt. Sie können sich hiervon durch unsere umfangreiche Bilddokumentation überzeugen lassen.

Gibt es Altersbegrenzungen?

Bei jungen Frauen sollte das Brustwachstum vollständig abgeschlossen sein, d.h. eine Prothesenimplantation vor dem abgeschlossenen 18. Lebensjahr wird in aller Regel nicht durchgeführt. Eine Altersgrenze nach oben besteht nicht, hier sollte individuell entschieden werden.

Ist die Stillfähigkeit nach dem Eingriff eingeschränkt?

Wird die Implantation über einen Schnitt in der Achselhöhle oder Brustumschlagsfalte durchgeführt, ist ein uneingeschränktes Stillen zu erwarten. Nach Implantationen über einen Schnitt im Warzenhof haben wir jedoch Einschränkungen der Stillfähigkeit beobachtet.

Ist Silikon gefährlich?

Große internationale Studien haben bewiesen, dass Silikon keinen Brustkrebs, keine rheumatischen Erkrankungen, keine Hauterkrankungen etc. hervorruft. Durch die in den aktuellen Implantaten vorliegende Quervernetzung der Silikonmoleküle ist ein Austritt dieser aus der Implantathülle nahezu ausgeschlossen.

Cellulite

Sind zusätzliche Lotionen und Salben bzw. weitere physikalische Maßnahmen notwendig?

Die überwiegende Anzahl der kosmetischen Produkte (Cremes, Lotions, etc.) und die ungeübte Anwendung von medizinischen Geräten haben nach unserer Erfahrung keinen dauerhaften Erfolg. Therapie begleitend lehnen wir diese Maßnahmen in den meisten Fällen ab.

Kann hierdurch eine Fettabsaugung vermieden werden?

Minimale Fettpolster können sich durch diese Therapie unter Umständen vollständig zurückbilden. Ansonsten ist diese Cellulitebehandlung als Ergänzung zur Fettabsaugung anzusehen.

Wie viele Behandlungen sind notwendig und ist der Erfolg dauerhaft?

Die Primärbehandlung umfasst je nach Schweregrad 3-10 Sitzungen á 60 Minuten. Der Erfolg ist viele Monate und zum Teil Jahre sichtbar. Wir empfehlen eine „Auffrischungsbehandlung“ ein- bis zweimal jährlich.

Eigenhaartransplantation

Gibt es Abstoßungsreaktionen?

Da es sich um körpereigenes Gewebe handelt, kommen Abstoßungsreaktionen in der Regel nicht vor. Bei sorgfältiger Präparation und Implantation können wir Erfolgsraten zwischen 95% und 100% garantieren.

Wann ist der beste Zeitpunkt zur Haartransplantation?

Vorteilhaft ist, den Eingriff bereits bei beginnendem Haarausfall durchführen zu lassen. Die zu diesem Zeitpunkt noch vorhandenen Haare im Stirn- und Oberkopfbereich verbergen die Mikroöffnungen mit den Transplantaten.

Bekomme ich einen dichten Haarschopf?

Die normale Haardichte ist nicht zu erreichen. Bei entsprechender Voraussetzung können jedoch ein natürlich aussehender Haaransatz und eine ausreichende Haarfülle erzielt werden.

Behandlung von Falten

Welche Substanzen werden bei Ihnen verwendet?

Zur Faltenunterspritzung verwenden wir sowohl resorbierbare als auch nicht resorbierbare Substanzen. Diese synthetisch hergestellten Volumenauffüller besitzen nahezu keine Nebenwirkungen und sind äußerst gut verträglich.

Zur Bekämpfung mimischer Falten (z.B. „Zornesfalten“, „Krähenfüße“ etc.) wird mit Erfolg ein Mittel angewandt, welches vorübergehend die entsprechenden Muskelanteile lähmt. Ihr Gesichtsausdruck wird dadurch nicht verändert.

Wann kann man keine Unterspritzung von Falten durchführen?

Handelt es sich um abgesunkene Partien der Gesichtshaut oder des Fettgewebes mit dadurch bedingter Faltenbildung, ist eine Korrektur meist nur durch Straffungsoperationen zu erreichen. Eine Alternative zur Straffung bzw. zur Unterspritzung stellen bei einigen Hauttypen die Laserbehandlung bzw. unterschiedliche Peelingmethoden dar.

Wie schnell ist der Erfolg sichtbar?

Nach der Faltenunterspritzung treten in Abhängigkeit von der Lokalisation Schwellungen von 3-30 Stunden auf. Sollten nach der Abschwellung noch minimale Konturunterschiede vorhanden sein, werden diese in einer zweiten Sitzung korrigiert.

Fettabsaugung

Wann ist eine Fettabsaugung sinnvoll?

Diese Eingriffe werden von uns durchgeführt, wenn es sich um lokale Ansammlungen von Fettgewebe in Problemzonen handelt (Reithosen, Innenseite der Oberschenkel, Knie, Hüfte, Taille, Bauch, Kinn; seltener im Bereich der Arme und Unterschenkel). Weiterhin sollte möglichst eine straff-elastische Haut ohne Tendenz zur Erschlaffung vorliegen.

Patienten mit einem hohen Fettanteil am gesamten Körper sollten zunächst ihr Gewicht und somit die Fettmenge durch sportliche Aktivitäten sowie eine bilanzierte Kost reduzieren.

Wie lange habe ich Schmerzen? Was muss ich nach der Operation beachten?

Schmerzen werden wie ein mäßiger Muskelkater empfunden und treten je nach Region und Ausdehnung bis zu 10 Tage auf. Das speziell angepasste Kompressionsmieder wird für 6 Wochen getragen. In dieser Zeit sollten Sie weder sportliche noch schwere körperliche Aktivitäten durchführen.

Wie lange kann ich nicht arbeiten gehen?

In Abhängigkeit von der Region und der Ausdehnung der Absaugung bzw. Ihrem Beschäftigungsprofil können Sie nach 2-12 Tagen wieder arbeiten gehen.

Wann ist das endgültige Ergebnis sichtbar?

Sie brauchen Geduld!! Zunächst vorhandene Schwellungen, Blutergüsse und Unregelmäßigkeiten bilden sich in einem Zeitraum von ca. sechs Wochen, teilweise jedoch auch erst nach vielen Monaten, zurück.

Wird Fett nach der Absaugung an anderen Körperstellen verstärkt neu gebildet?

Eine Neubildung von Fettzellen ist lediglich im Säuglings- und Kindesalter möglich. Verschiebungen von Fettgewebe und eine überproportionale Neuentstehung von Fettpolstern sind somit nicht zu erwarten. Bei Gewichtsschwankungen nach einem Eingriff wird sich Ihre äußere Körperform somit stets proportional verändern.

Gesichts- und Halsstraffung

Welche Formen der Gesichtsstraffung werden bei Ihnen durchgeführt?

Sowohl das Mini-, als auch das Midi- und „große“ Facelift werden in unserer Klinik durchgeführt. Das Verfahren wird in Abhängigkeit vom Befund und der Beschaffenheit des Hautweichteilmantels im Patientengespräch festgelegt. Die vorübergehend sichtbaren Narben befinden sich vor dem oberen Ohransatz sowie vor und oberhalb des Ohrläppchens. Bereits nach wenigen Wochen sind diese Narben in aller Regel jedoch selbst bei genauerem Hinsehen nahezu nicht mehr nachweisbar.

Entsteht nach einer Gesichtsstraffung nicht ein „künstliches“ Gesicht?

Die in unserer Klinik durchgeführten Verfahren zielen nicht auf eine maximale Hautstraffung, sondern auf eine Reposition der abgesunkenen Gesichtsweichteile. Verziehungen der Augen- oder Mundpartie sind somit nahezu ausgeschlossen. Sie haben nach der Operation einen frischeren und jugendlicheren Gesichtsausdruck, ohne dass Ihr Umfeld eine Straffungsoperation erahnt.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Durch die Zurückverlagerung der abgesunkenen Gesichtsweichteile mit der postoperativen „Verklebung“ in anatomiegerechter Position erfolgt eine ursächliche Therapie, die Ihr Aussehen um viele Jahre verjüngen kann. Unsere Erfahrungen zeigen, dass mit diesem international anerkannten Verfahren durchaus längerfristigere Resultate als bei anderen Methoden der Gesichtsstraffung zu erzielen sind.

Augenlidkorrektur

Welche Ergebnisse sind nach Augenlidkorrekturen zu erwarten?

Nach einer Oberlidkorrektur ist Ihr Blick offener, freundlicher und munterer. Nach einer Korrektur der Unterlider, beispielsweise aufgrund von „Tränensäcken“, wirkt Ihre Augen- und mittlere Gesichtspartie deutlich jünger und frischer.

Gibt es sichtbare Narben?

Sichtbare Narben sind lediglich einige Wochen seitlich der Augen im Bereich der „Lachfältchen“ vorhanden. Die narbigen Veränderungen ober- und unterhalb der Wimpernreihen sind schon nach wenigen Tagen kaum noch wahrnehmbar.

Wann kann man die Arbeit wieder aufnehmen?

Über einen Zeitraum von 4-7 Tagen, manchmal auch länger, treten deutliche Blutergüsse im Ober- und Unterlidbereich (zum Teil mit mäßigen Schwellungen) auf. Die Arbeitsaufnahme ist erst nach dieser Zeit zu empfehlen.

Lippenkorrektur

Treten Schmerzen während der Unterspritzung auf?

Durch eine selektive Schmerzausschaltung treten während und nach der Therapie keinerlei Schmerzen auf.

Sehen die Lippen nach dem Eingriff künstlich aus?

Durch subtiles Einbringen der Substanzen, unsere Erfahrung und ggf. einem kleinen Zweiteingriff zur weiteren Auffüllung entstehen natürlich aussehende und sinnlich vollere Lippen.

Sind die Materialien später tast- oder sichtbar?

Zumindest zeitweise finden sich tastbare Verhärtungen. Spürbare Unterschiede, beispielsweise beim Küssen oder Verzerrungen der Mimik sind nicht zu erwarten.

Nasenkorrektur

Welche Korrekturen an der Nase kann man vornehmen?

Sowohl Höcker auf dem Nasenrücken als auch zu tiefe und zu breite Nasenspitzen und Schiefstellungen der Nasenscheidewand können korrigiert werden. Hinzu kommen Nasenfehlbildungen als auch Korrektureingriffe nach vorangegangenen Operationen. Das jeweilige Verfahren wird in einem gemeinsamen Gespräch mit Ihnen erörtert.

Passt die Nase anschließend in mein Gesicht?

Die Patientenvorstellungen und operativen Möglichkeiten werden vor dem Eingriff besprochen. Anhand unserer umfangreichen Bilddokumentation können Sie sich von der Natürlichkeit einer operierten Nase überzeugen.

Wie lange muss ich mit Schmerzen und Schwellungen rechnen?

Die Blutergüsse und deutlichen Schwellungen bilden sich innerhalb der ersten 10-14 Tage zurück. In diesem Zeitraum tragen Sie eine Nasenschiene. Schmerzen werden von den Patienten nur in sehr seltenen Fällen angegeben und sind mit Schmerzmedikamenten gut zu unterdrücken.

Oberarmstraffung

Wann sollte alternativ zur Fettabsaugung eine Straffungsoperation erfolgen?

Handelt es sich bei Ihnen um eine erschlaffte, unelastische Haut (mit und ohne lokalen Fettansammlungen), kann durch eine Fettabsaugung keine Verbesserung der Situation erzielt werden. In diesen Fällen sollte eine Resektion der überschüssigen Weichteile erfolgen.

Sind die Narben deutlich sichtbar?

Nach der Oberarmstraffung findet sich eine an der Innenseite des Oberarmes in Längsrichtung verlaufende Narbe unterschiedlicher Länge (entsprechend dem Ausgangsbefund), die nach der Narbenreifung von mehreren Monaten lediglich als blasser Strich nachweisbar ist.

Wird die Hautkontur durch diesen Eingriff verbessert (z.B. Cellulite)?

Verbesserungen von Unregelmäßigkeiten der Hautoberfläche nach der Operation sind äußerst ungewiss und sollten nicht erwartet werden.

Oberschenkelstraffung

Wann sollte alternativ zur Fettabsaugung eine Straffungsoperation erfolgen?

Wenn die Haut erschlafft und unelastische ist, kann eine Fettabsaugung nicht helfen. Mit einer Resektion (Entfernen der überschüssigen Weichteile) hingegen, erreicht man einer Verbesserung der Situation.

Sind die Narben deutlich sichtbar?

Nach der Oberschenkelstraffung liegt diese Narbe an der hinteren Innenseite des Schenkels, teilweise bis zum Knie reichend.

Wird die Hautkontur durch diesen Eingriff verbessert (z.B. Cellulite)?

Verbesserungen von Unregelmäßigkeiten der Hautoberfläche nach der Operation sind äußerst ungewiss und sollten nicht erwartet werden.

Ohrenkorrektur

Welches Verfahren wird bei Ihnen durchgeführt?

Es gibt unterschiedliche Ursachen für abstehende Ohren. Somit muss während des Vorstellungsgespräches das individuelle Verfahren für den einzelnen Patienten festgelegt werden.

Wie lange dauert die Nachbehandlung?

Für ca. 14 Tage sollten Sie einen Kopfverband bzw. ein Stirnband tragen. Die postoperativ auftretenden Schwellungen können im Einzelfall bis zu 6 Wochen bestehen.

Hyperhidrose / Schweißdrüsenbehandlung

Ist die Absaugung der Schweißdrüsen schmerzhaft?

Der meist in lokaler Betäubung durchgeführte Eingriff ist nahezu schmerzlos. Auch nach dem Abklingen des Betäubungsmittels verspüren Sie keine Schmerzen.

Sind Nebenwirkungen des Toxins bekannt?

Das Toxin wird bereits viele Jahre auf neurologischem Gebiet, etwa zur Therapie von Muskelkontraktionen erfolgreich angewendet. Die in der plastisch-ästhetischen Chirurgie verwendeten Präparate weisen eine vielfach geringere Konzentration auf und besitzen bei sachgemäßer Anwendung nach Firmenangaben, mit Ausnahme selten auftretender Rötungen und Schwellungen, nahezu keine Risiken.

Sehen Sie Probleme bei wiederholten Injektionen?

Da die Substanz zeitlich begrenzt ist, muss bei entsprechendem Patientenwunsch nachinjiziert werden. Probleme hierbei sind uns nicht bekannt.

Allgemein

Wer führt die Operationen in unserer Klinik durch?

Alle plastisch-ästhetischen Eingriffe werden in unserer Klinik durch einen erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt (Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Deutschland).

Warum zeigen Sie keine Vorher/Nachher Bilder auf Ihrer Internetseite?

Der Reiz einer bildlichen Darstellung „Schönheits-OP Vorher-Nachher“ ist groß, aber aus der Sicht des Gesetzgebers problematisch und damit nicht ohne Weiteres möglich. Warum Sie auf unserer Seite kein veranschaulichendes Vorher-Nachher-Bildmaterial sehen und warum derartiges Bildmaterial kein ausreichendes Bewertungskriterium für oder gegen eine Operation sein sollte, möchten wir Ihnen an dieser Stelle erklären.

Schönheits-OP: Vorher-Nachher-Bilder aus rechtlicher Sicht

In Deutschland existiert das sogenannte Heilmittelwerbegesetz (HWG). Das besagt, dass im Heilmittelgewerbe keine Werbung mit Heilungen oder Operationen bzw. operativen Verfahren betrieben werden darf, bei denen der Erfolg nicht gewährleistet werden kann. Hierbei handelt es sich schlicht um den Schutz des Patienten sowie eine Vermeidung von Wettbewerbsverzerrung und Irreführung durch nicht haltbare Versprechungen.

Seit 2005 werden Schönheitsoperationen in den Bereich des Heilmittelwerbegesetztes einbezogen. Die Einbeziehung erfolgte im Rahmen der 14. Novellierung des Arzneimittelgesetzes (AMG), das Änderungen des AMG, HWG und des Patientengesetztes mit sich brachte.

Hier ist vor allem § 1, Absatz 2 des Heilmittelwerbegesetzes entscheidend, der besagt, dass das Gesetz unter anderem auf „operative plastisch-chirurgische Eingriffe“ zutrifft, „soweit sich die Werbeaussage auf die Veränderung des menschlichen Körpers ohne medizinische Notwendigkeit bezieht“. Während sich nach vorhergehender Rechtslage dieses Gesetz nur auf medizinisch notwendige Behandlungen und Therapien beschränkte, wurde es mit der 14. Novellierung auf Schönheitsoperationen ausgeweitet.

Das Heilmittelwerbegesetz im Einzelnen können Sie unter: www.gesetze-im-internet.de nachlesen.

Im Klartext bedeutet dies, dass Schönheitskliniken keine positiven Vorher-Nachher-Darstellungen bewerben dürfen.

Unter einer Darstellung Schönheits-OP vorher nachher fallen vor allem visuelle Elemente. Dabei beschränkt sich das Gesetz nicht nur auf Fotografien, sondern bezieht auch Illustrationen oder stilistische Darstellungen mit ein. All das, was zu Irreführungen des Patienten führen könnte, soll so unterbunden werden. Anwendung findet dieses Gesetz auf sämtliche Veröffentlichungen der Kliniken und Institutionen. Davon sind sowohl Ärzte-Flyer als auch Webauftritte betroffen.

Die Strafen für das Übertreten dieses Gesetzes liegen bei 20 000 Euro und können bis zu einer Freiheitsstrafe gehen.

So hart das Gesetz auch ist, lässt es dennoch Lücken. So sind unter „operative Verfahren“ zum Beispiel Piercings, das Stechen von Ohrlöchern oder das Tätowieren nicht zu rechnen. Vorher-Nachher-Bilder sind bis auf Weiteres in diesen Fällen zulässig.

Vorher-Nachher-Bilder: Was hat der Patient davon?

Menschen sind audiovisuelle Wesen. Viele Einschätzungen und Entscheidungen werden nach visuellem Prüfen und Vergleichen getroffen. Bilder sind daher sehr starke Mittel, um den Patienten oder die Patientin zu einer Entscheidung zu bewegen. Sie können einerseits das Ergebnis einer Operation veranschaulichen. Andererseits ist jedoch jeder Mensch und jeder Körper einzigartig. Bilder Vor und Nach einer Schönheits-OP können daher nur als erste Veranschaulichung genutzt werden.

Eine realistische Einschätzung entwickelt sich erst durch das Zusammenspiel von Arzt und Patient. In einem individuellen Beratungsgespräch werden die Wünsche des Patienten oder der Patientin mit den körperlichen und gesundheitlichen Gegebenheiten abgefragt, sodass die Erwartungshaltung beider Parteien im höchstmöglichen Maße erfüllt werden kann.