In Abhängigkeit von der Größe des erschlafften Drüsenkörpers und dem erschlafften Hautweichteilmantel entstehen strichförmige Narben entweder lediglich zirkulär um den Warzenhof oder in Kombination mit einer senkrechten Narbe, die bis zur Brustumschlagsfalte und ca. 3-4 cm in ihr verläuft. In den meisten Fällen sind diese Narben nach einigen Monaten nahezu nicht mehr sichtbar.

Posted in: Bruststraffung