Fragen & Antworten

Hier haben wir für Sie die Antworten, zu den am häufigsten gestellten Fragen unserer Patienten zusammengefasst.

Nasenkorrektur

Welche Korrekturen an der Nase kann man vornehmen?

Sowohl Höcker auf dem Nasenrücken als auch zu tiefe und zu breite Nasenspitzen und Schiefstellungen der Nasenscheidewand können korrigiert werden. Hinzu kommen Nasenfehlbildungen als auch Korrektureingriffe nach vorangegangenen Operationen. Das jeweilige Verfahren wird in einem gemeinsamen Gespräch mit Ihnen erörtert.

Passt die Nase anschließend in mein Gesicht?

Die Patientenvorstellungen und operativen Möglichkeiten werden vor dem Eingriff besprochen. Anhand unserer umfangreichen Bilddokumentation können Sie sich von der Natürlichkeit einer operierten Nase überzeugen.

Wie lange muss ich mit Schmerzen und Schwellungen rechnen?

Die Blutergüsse und deutlichen Schwellungen bilden sich innerhalb der ersten 10-14 Tage zurück. In diesem Zeitraum tragen Sie eine Nasenschiene. Schmerzen werden von den Patienten nur in sehr seltenen Fällen angegeben und sind mit Schmerzmedikamenten gut zu unterdrücken.